Türschloss wechseln

Neuen Türzylinder einsetzen
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 20.11.2017
Die Gründe, um ein Türschloss zu wechseln, sind vielfältig. Meistens stehen beim Schlössertausch sowohl die eigene Sicherheit wie auch die von Hab und Gut im Vordergrund: wenn zum Beispiel der geliebte Hausschlüssel verloren gegangen ist oder, im schlimmsten aller Fälle, nach einem geglückten Einbruch. Manchmal spielt aber beim Tausch des Türschlosses die Sicherheit eine untergeordnete Rolle. Denn musste man schon des Öfteren spät Abends seine Mitbewohner aus dem Bett läuten, weil von innen der Schlüssel angesteckt war, dann wird man nach einer dankbaren Lösung suchen, um den Haussegen zu bewahren. Zum Glück aber lässt sich schnell ein neuer Schließzylinder einbauen, wie die nachfolgende Anleitung demonstriert. Wir erklären Bild für Bild, wie sich ein Türschloss wechseln lässt!
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Türschloss wechseln: Die Gründe

  • Altes Türschloss
    zur Bildreihe
    © diybook | Das alte Türschloss erfüllt zwar nach wie vor seine Funktion. Aber manchmal erscheint es notwendig, dieses gegen ein neues…
<>

Bei dem folgenden Projekt spielten zwei Aspekte eine Rolle, um das Türschloss zu wechseln: zum einen die Sicherheit, zum anderen der Komfort. Denn im betroffenen Haushalt leben mehr als zwei Personen meist glücklich zusammen. Doch nicht nur einmal wurde der Mitbewohner versehentlich ausgesperrt. Und dann lag der Haussegen doch etwas schief! 

Natürlich gibt es Schließzylinder mit Not- und Gefahrfunktion, die sich selbst bei innen steckendem Schlüssel noch aufsperren lassen. Normale Türzylinder verfügen aber selten über eine solche Funktion. Daher musste hier ein neues Türschloss her, das nicht nur sicher ist, sondern auch einfaches Zuschließen von innen ohne Schlüssel ermöglicht.

Und die Lösung war denkbar einfach: Denn mit einem Knaufzylinder – dieser hat an der Innenseite der Tür statt Schloss einen Drehknauf  – kann die Tür sehr einfach von innen abgeschlossen werden. Zugleich lässt sich die Tür aber jederzeit von außen mit dem Schlüssel öffnen. Perfekt!

Darf man das Türschloss auch in der Mietwohnung tauschen?

Bevor wir mit dem Projekt loslegen, stellt sich jedoch noch eine Frage: Darf man das Türschloss immer tauschen, selbst bei Mietwohnungen? Die Antwort darauf ist kurz und knapp: ja! Selbst in Mietwohnungen darf man jederzeit das Türschloss austauschen, selbst dann, wenn das der Hausordnung widerspricht. Das gilt in Deutschland gleichermaßen wie in Österreich.

Widerspricht das aber nicht dem Betretungsrecht des Vermieters? Nein, denn der Vermieter darf die Wohnung nur dann betreten, wenn es im Interesse der Erhaltung des Hauses oder zur Ausübung und notwendigen Aufsicht über das Haus erforderlich ist. Der Mieter ist aber daran gehalten, Vorsorge zu treffen, dass dieser Zutritt auch im Falle seiner Abwesenheit ermöglicht wird. Daher wäre es gut, den Vermieter über den Schlosstausch zu informieren und im Falle längerer Abwesenheit darüber zu informieren, wo ein Ersatzschlüssel hinterlegt ist.

Beim Türschloss-Wechseln sollte aber tunlichst nichts beschädigt werden! Denn immer ausgenommen sind Veränderungen an einem Mietobjekt, die eine Schädigung des Hauses oder des Erscheinungsbildes zur Folge hätten.

Werkzeug und Material

  • Werkzeug und Material
    zur Bildreihe
    © diybook | An Werkzeugen braucht es dafür aber nicht mehr und nicht weniger als einen passenden Schraubendreher. Und an Material wird…
<>

Um ein Türschloss zu wechseln, wird lediglich ein Schraubendreher gebraucht. Nicht mehr und nicht weniger!

Als Schloss kommt ein Hochsicherheits-Knaufzylinder von EVVA (Amazon) mit 6 Schlüsseln zum Einsatz. Durch sein 3-Kurven-System (3KS) werden bei diesem Schlüssel die Schließstifte während des Öffnens in Summe 4 mal abgefragt. Das ist dreimal mehr als bei herkömmlichen Schlössern. Zugegeben, dieses Plus an Sicherheit schlägt sich auch im Preis nieder. Denn mit knapp 150 € ist dieser Schließzylinder nicht gerade der günstigste!

Altes Türschloss ausbauen

  • Türe öffnen
    zur Bildreihe
    © diybook | Bevor das neue Türschloss eingebaut werden kann, muss das alte natürlich zuerst einmal ausgebaut werden. Und der erste Schritt…
  • Fixierungschraube des Türschlosses lösen
    © diybook | Denn nur bei geöffneter Tür kann die Schraube, die das Türschloss in Position hält, erreicht werden. Aber keine Sorge, diese…
  • Fixierungsschraube entfernen
    © diybook | Wurde die Schraube mit dem passenden Schraubendreher gelöst, muss sie zur Gänze aus dem Türblatt herausgezogen werden.
  • Altes Türschloss ausbauen
    © diybook | Dann ist es ein Leichtes, das alte Türschloss auszubauen. Dieses wird ganz einfach aus dem Türblatt herausgezogen. Gelingt das…
<>

Um das alte Türschloss nun ausbauen zu können, wird als erstes die Tür geöffnet. Denn nur so gelangt man zur benötigten Schraube. Richtig gelesen – zur Schraube! Denn das Schloss wird nur von einer einzelnen Schraube in Position gehalten. Aber keine Angst, diese Schraube kann mit bloßer Muskelkraft nicht aufgebrochen werden. Sie befindet sich zumeist gleich direkt unter dem Schließzapfen. Die Schraube wird nun mit dem Schraubendreher gelöst und entfernt. 

Jetzt kann das alte Schloss aus dem Türblatt herausgezogen werden. Dafür wird der Schlüssel auf einer Seite in das Schloss gesteckt und das alte Türschloss auf diese Weise herausgezogen. Das Ausbauen wäre schon mal geschafft!

Neues Türschloss einbauen

  • Neues Türschloss einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes kann schon der neue Schließzylinder eingebaut werden. Dafür wird dieses in die nun leere Öffnung eingeschoben und…
  • Türschloss ausrichten
    © diybook | Das neue Schloss sollte dabei aber nicht mehr als 2 mm überstehen. Denn dann wäre das Schloss fast schon wieder obsolet. Ist…
  • Neues Türschloss fixieren
    © diybook | Jetzt wird das neue Schloss nur mehr mit der beiliegenden Schraube gesichert. Und dann ist es auch schon fast geschafft!
  • Funktionstest
    © diybook | Ein Funktionstest verrät, ob das neue Türschloss auch tatsächlich von beiden Seiten schließt und alle Schlüssel des Schlosses…
<>

Das Einbauen des neuen Türschlosses gelingt aber genauso einfach. Denn viel mehr, als das neue Schloss wieder einzustecken und anzuschrauben, braucht es dafür nicht. Ok, natürlich muss das Türschloss auch möglichst mittig ausgerichtet werden, damit die Schraube festgezogen werden kann. Aber das macht selten Probleme! 

Hinweis: Probleme treten eigentlich immer nur dann auf, wenn das neue Schloss nicht von selber Länge ist wie das alte. Daher ist beim Kauf des Türschlosses unbedingt darauf zu achten, dass das neue Türschloss die gleichen Dimensionen hat. Und längere Zylinder sollten auf keinen Fall eingebaut werden. Denn dann kann der Zylinder sehr einfach aufgeschnitten werden. Und von Sicherheit ist dann keine Rede mehr!

Getauschtes Türschloss

  • Tür mit neuem Türschloss
    zur Bildreihe
    © diybook | Verläuft der Test positiv, war das Türschloss-Wechseln ein voller Erfolg. Und schwer war es ja nun wirklich nicht!
<>

Ist das neue Schloss erst einmal eingebaut, verrät ein kurzer Funktionstest, ob das Manöver erfolgreich war. Perfekt! Die Tür lässt sich sowohl über den Schlüssel als auch über den Knauf zu- und wieder aufschließen. Ein Türschloss zu wechseln ist ja mal wirklich einfach! Und ausgesperrte Mitbewohner gehören ab sofort der Vergangenheit an.

Die Gründe, um ein Türschloss zu wechseln, sind vielfältig. Meistens stehen beim Schlössertausch sowohl die eigene Sicherheit wie auch die von Hab und Gut im Vordergrund: wenn zum Beispiel der geliebte Hausschlüssel verloren gegangen ist oder, im schlimmsten aller Fälle, nach einem geglückten Einbruch. Manchmal spielt aber beim Tausch des Türschlosses die Sicherheit eine untergeordnete Rolle. Denn musste man schon des Öfteren spät Abends seine Mitbewohner aus dem Bett läuten, weil von innen der Schlüssel angesteckt war, dann wird man nach einer dankbaren Lösung suchen, um den Haussegen zu bewahren. Zum Glück aber lässt sich schnell ein neuer Schließzylinder einbauen, wie die nachfolgende Anleitung demonstriert. Wir erklären Bild für Bild, wie sich ein Türschloss wechseln lässt!
  • Altes Türschloss
    © diybook | Das alte Türschloss erfüllt zwar nach wie vor seine Funktion. Aber manchmal erscheint es notwendig, dieses gegen ein neues auszutauschen. So etwa bei Verlust des geliebten Hausschlüssels oder aber, wenn in Sachen Komfort nachgerüstet werden soll.
  • Werkzeug und Material
    © diybook | An Werkzeugen braucht es dafür aber nicht mehr und nicht weniger als einen passenden Schraubendreher. Und an Material wird lediglich ein neuer Schließzylinder, in diesem Fall ein Knaufzylinder, benötigt. Liegen diese beiden Dinge bereit, dann steht dem Türschloss-Wechseln nichts mehr im Wege!
  • Türe öffnen
    © diybook | Bevor das neue Türschloss eingebaut werden kann, muss das alte natürlich zuerst einmal ausgebaut werden. Und der erste Schritt dafür besteht schlicht im Öffnen der Türe.
  • Fixierungschraube des Türschlosses lösen
    © diybook | Denn nur bei geöffneter Tür kann die Schraube, die das Türschloss in Position hält, erreicht werden. Aber keine Sorge, diese Schraube ist mehr als stabil und hält den meisten Einbruchsversuchen stand!
  • Fixierungsschraube entfernen
    © diybook | Wurde die Schraube mit dem passenden Schraubendreher gelöst, muss sie zur Gänze aus dem Türblatt herausgezogen werden.
  • Altes Türschloss ausbauen
    © diybook | Dann ist es ein Leichtes, das alte Türschloss auszubauen. Dieses wird ganz einfach aus dem Türblatt herausgezogen. Gelingt das nicht auf Anhieb, hilft es oft, den alten Schlüssen einzustecken und diesen als Griff zu verwenden.
  • Neues Türschloss einsetzen
    © diybook | Als nächstes kann schon der neue Schließzylinder eingebaut werden. Dafür wird dieses in die nun leere Öffnung eingeschoben und mittig positioniert.
  • Türschloss ausrichten
    © diybook | Das neue Schloss sollte dabei aber nicht mehr als 2 mm überstehen. Denn dann wäre das Schloss fast schon wieder obsolet. Ist also das neue Schloss deutlich länger, wurde entweder das falsche Modell gekauft oder ein falsches geliefert.
  • Neues Türschloss fixieren
    © diybook | Jetzt wird das neue Schloss nur mehr mit der beiliegenden Schraube gesichert. Und dann ist es auch schon fast geschafft!
  • Funktionstest
    © diybook | Ein Funktionstest verrät, ob das neue Türschloss auch tatsächlich von beiden Seiten schließt und alle Schlüssel des Schlosses funktionieren.
  • Tür mit neuem Türschloss
    © diybook | Verläuft der Test positiv, war das Türschloss-Wechseln ein voller Erfolg. Und schwer war es ja nun wirklich nicht!
<>

Wer schon einmal ausgesperrt war, weil Partner oder Familie den Schlüssel von innen stecken ließen, wird ein Lied davon singen können. So eine Situation ist einfach nicht lustig! Also werden wir das Türschloss austauschen, um das in Zukunft zu vermeiden. Zusätzlicher Vorteil: Das neue Schloss macht die Eingangstür noch ein wenig sicherer.

Doch natürlich machen wir uns nicht in einer Nacht-und-Nebel-Aktion an dieses Projekt. Stattdessen haben wir alles fein säuberlich festgehalten. In dieser Video-Anleitung zeigen wir Dir, wie einfach es eigentlich ist, ein Türschloss auszutauschen – und zwar Schritt für Schritt. So kannst auch Du in Zukunft Konflikte um die Eingangstür vermeiden. Und es darf wieder in Ruhe und Gelassenheit hereinspaziert werden – aber nur mit Schlüssel!

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.