Let‘s get it done!

diybook.ch


RATGEBER - GARTEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Garten

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Garten

Gartenzaun bauen: Der Doppelstabmattenzaun

Das erste, was Gäste vom eigenen Grundstück sehen, ist in den meisten Fällen der Gartenzaun. Klar also, dass ein alter Bretterverschlag hier nicht infrage kommt. Windschiefe Lattenzäune sind etwas für Halloween – in allen anderen Fällen darf es ruhig einen Hauch moderner ausfallen. Vielleicht irgendwas, das einen nicht um den Schlaf bringt? Wir haben die passende Lösung! Und das beste: Diesen Gartenzaun kann man selber bauen!

Wenn es um moderne Grundstückseingrenzungen geht, führt kein Weg mehr am funktionalen Doppelstabmattenzaun vorbei. Neben seinen robusten Eigenschaften und einem dezenten Äußeren hat er aber noch einen weiteren Vorteil. Denn alle, die sich dazu berufen fühlen, selber einen Gartenzaun bauen zu wollen, finden im Doppelstabmattenzaun alle Voraussetzungen für dieses Vorhaben erfüllt. Das heißt aber nicht, dass es einfach wird!

Einen Doppelstabmattenzaun aufzustellen, ist zwar nicht besonders kompliziert. Allerdings werden Geduld und Sorgfalt verlangt, und nebenbei noch jede Menge Muskelkraft. Wer sich vor einer solchen Herausforderung aber nicht scheut, findet hier jetzt in vier einfachen Schritten erklärt, wie sich ein solcher Gartenzaun bauen lässt. Worauf wartest Du noch?

Werbung

Gartenzaun bauen: Mit Anleitung zum Erfolg!

01_Gartenzaun anlegen

Wer einen ordentlichen Gartenzaun bauen möchte, kommt an einer sorgfältigen Planung nicht vorbei. Ansonsten wäre das Ergebnis ein schiefliegendes Konstrukt ohne jeden Charme. Das gilt verschärft für den Doppelstabmattenzaun. Denn Fehlberechnungen führen bei diesem schnell dazu, dass sich die Matten nicht mehr vernünftig ausrichten lassen. Um das zu verhindern, stellen wir also zuerst einmal vor, wie der neue Gartenzaun anzulegen ist.

02_Gartentor aufbauen

Geduld ist eine Tugend! Und auch wenn es schon in den Fingern zuckt, endlich den Gartenzaun zu errichten, sollte man vorher erst noch das Gartentor aufbauen. Das hat vor allem logistische Gründe, denn die Stabmatten werden am besten von den Randstehern aus in Richtung des Gartentors angebracht. Doch ein Gartentor freistehend aufzustellen, bringt seine ganz eigenen Herausforderungen mit sich. Wir machen in dieser Anleitung Schritt für Schritt vor, wie sich das Gartentor zusammenbauen lässt, wie es aufgerichtet, eingemessen und schließlich einbetoniert wird.

03_Stabmatten montieren

Endlich ist es so weit! Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, so dass wir nun den eigentlichen Gartenzaun bauen können. Doch damit liegt der Großteil der Arbeiten eigentlich noch vor uns. Jetzt sind nämlich die restlichen Fundamentgruben auszuheben, die Richtschnüre sind neu zu ziehen und die Stabmatten müssen zugeschnitten werden. Und dann wäre da ja auch noch das Aufstellen der Pfosten und das Zusammenfügen der Zaunelemente! Es gibt also eine Menge zu tun. Fangen wir also am besten gleich an! Diese Anleitung verrät, wie sich die Stabmatten montieren lassen.

04_Sichtschutz anbringen

Gratulation, der neue Gartenzaun steht! Durch die rege Tätigkeit im Garten wurden allerdings die Nachbarn aufgeschreckt und werfen nun ununterbrochen neugierige Blicke herüber. Das muss doch nicht sein! Zum Glück lässt sich am Doppelstabmattenzaun auf erschreckend einfache Weise ein Sichtschutz anbringen. Doch so leicht es auch ist – selbst hier kann noch so manches schieflaufen. Deshalb fassen wir in der folgenden Anleitung noch einmal alle Schritte zusammen, die nötig sind, um den neuen Gartenzaun mit Sichtschutzstreifen auszustatten. Denn so viel Zeit muss sein!

Gartenzaun bauen leicht gemacht!

Sicher, den Gartenzaun selber bauen zu wollen, zählt zu den größeren Herausforderungen für jeden Heimwerker. Aber nicht, weil die einzelnen Schritte so schwierig wären! Es geht darum, die Übersicht zu wahren und alle Arbeiten mit der nötigen Genauigkeit auszuführen. Ein weiterer Punkt, der vielleicht entscheidend ist: Bei kaum einem anderen Projekt sind so viele verschiedene Schritte auszuführen.

In den unten folgenden Artikeln wollen wir davon eine Kostprobe geben. Wir stellen einige der wichtigsten Einzelaufgaben im Detail vor und zeigen, was zu tun ist, damit es hier nicht zu Ungenauigkeiten kommt. Zu diesen Herausforderungen zählt etwa der richtige Umgang mit dem Erdlochbohrer wie auch das Fundamentieren der Zaunpfosten. Außerdem wollen wir nicht verheimlichen, wie sich das Gartentor alternativ auch an einer Hausmauer befestigen lässt.

Wer nun vom Thema noch immer nicht genug bekommen kann, für den haben wir zwei weitere Schmankerl im Angebot. So stellen wir eines der wichtigsten Werkzeuge für den Bau des Gartenzauns genauer vor: die Schlauchwaage! Wir erklären Funktion und Gebrauch dieses wertvollen Hilfsmittels. Außerdem präsentieren wir ein nützliches Utensil aus der Werkstatt von diybook: den automatischen Gartentorschließer! Wir wünschen viel Spaß damit.

Werbung