Liebherr Kühlschrank: Scharnier wechseln

Kühlschrank-Scharnier in Nahansicht
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 19.03.2018
Die Scharniere Deines Liebherr-Kühlschranks melden sich bei jedem Öffnen lautstark zu Wort? Es kracht und knackst? Das sind die ersten Anzeichen für kaputte Scharniere. Im schlimmsten aller Fälle wird die Tür dann nicht mehr richtig schließen. Höchste Zeit, die Kühlschrank-Scharniere zu wechseln! Aber keine Sorge, das ist nicht so kompliziert, wie es vielleicht klingen mag. Mit der folgenden Anleitung gelingt auch Dir das Wechseln Deiner Kühlschrank-Scharniere im Handumdrehen!
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Das Projekt: Kühlschrank-Scharnier wechseln

  • Liebherr Kühlschrank-Scharniere wechseln
    zur Bildreihe
    © diybook | Wenn beim Kühlschrank die Scharniere laut krachen und der Kühlschrank im schlimmsten Fall nicht mehr richtig schließt, sind…
  • Kühlschrank vorbereiten
    © diybook | Vorbereitend ist es ratsam, den Kühlschrank vor der Reparatur auszuräumen und abzudrehen. Auf diese Weise vermeidet man…
<>

Wenn der Kühlschrank nicht mehr richtig schließt, ist das alles andere als erstrebenswert. Denn dann läuft der Kompressor des Kühlschranks auf Hochtouren und die Energie wird regelrecht verprasst. Zudem wird die Rückwand des Kühlschranks vereisen, was wiederum zu einem nochmals erhöhten Energieverbrauch führt. Und das passiert immer dann, wenn entweder die Türdichtung des Kühlschranks verschmutzt bzw. defekt ist oder die Scharniere der Kühlschranktür den Geist aufgeben. Warum aber gehen die Scharniere des Kühlschranks eigentlich kaputt?

Bei modernen Einbaukühlschränken kommen zumeist Festtürmontagen zum Einsatz. Dabei wird die Dekorfront der Küche an den Scharnieren des Kühlschranks montiert. Je nach Größe und Material der Küchenfront kommt dabei einiges an Gewicht zusammen. Bei einem 60 cm breiten und 180 cm hohen Kühlschrank kann eine solche Front schon mal 15 kg und mehr auf die Waage bringen. Zudem wird die Tür oftmals als Flaschenlager benutzt. Das Gesamtgewicht der Tür beträgt dann nicht selten mehr als 20 kg. Kein Wunder also, wenn die Scharniere nach einiger Zeit ihren Dienst versagen. So ist das auch bei dem hier gezeigten Liebherr Kühlschrank passiert. Das Scharnier kracht und grammelt. Zeit also, die Scharniere auszutauschen!

Hinweis: Alternativ zur Festtürmontage gibt es die sogenannte Schlepptürmontage. Dabei ist die Küchenfront am Einbauschrank montiert und wird durch die Kühlschranktür nur geschleppt. Hier ist das Risiko versagender Kühlschrank-Scharniere verständlicherweise geringer. Mehr dazu aber in einem anderen Artikel!

Werkzeug und Material

Um bei einem Liebherr Kühlschrank die Scharniere zu wechseln, braucht es nicht besonders viel Werkzeug. Ein Steckschlüsselsatz, ein Torx- und ein Flachschraubendreher reichen in den meisten Fällen aus.

Die Liste an Materialien fällt mit den Scharnieren noch kürzer aus. Die passenden Scharniere für Deinen Kühlschrank findest Du in der Regel bei dem Servicepartner Deines Vertrauens bzw. online auf Schraub-Doc.

Dekorfront abschrauben und entfernen

  • Obere Abdeckung der Dekorfront entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Als erstes müssen alle Abdeckungen abgenommen werden. Am besten ist es, von oben nach unten zu arbeiten. So kann am Ende auch…
  • Seitliche Abdeckungen entfernen
    © diybook | Nach der oberen Abdeckung folgen die seitlichen Abdeckungen, die die Dekorfront mit der Kühlschranktür an der Außenseite…
<>

Je nachdem, wie viel Zeit für die Reparatur eingeplant wird, ist es ratsam, den Kühlschrank vor der Reparatur auszuräumen und abzuschalten. Das reduziert den Zeitdruck und ermöglicht stressfreies Arbeiten. Zudem kann die Reparatur der Kühlschrank-Scharniere zur gründlichen Reinigung genutzt werden. Auch der Abfluss des Kühlschranks sollte dabei nicht vergessen werden.

Um die Dekorfront abzubauen, müssen zuerst alle Abdeckungen entfernt werden. Begonnen wird dabei üblicherweise an der Oberseite der Kühlschranktür. Die Abdeckung am oberen Rand der Tür wird dabei einfach nach oben abgezogen. Viel Kraft braucht es dafür nicht. Unter der Abdeckung kommen zwei Muttern zum Vorschein, welche die Dekorfront fixieren. Alle anderen Muttern und Schrauben sollten unberührt bleiben, da sich mit diesen die Lage der Dekorfront verstellen lässt. Damit am Ende alles wieder richtig sitzt, sollten diese gar nicht erst verdreht werden.

Aber es gibt noch eine Menge weiterer Schrauben, die hinter Abdeckungen verborgen liegen. Auch seitlich der Tür befinden sich einige (in diesem Fall drei) weiße Abdeckungen, die wie zuvor abgezogen werden müssen. Aber Vorsicht mit den Widerhaken! Nicht, dass diese beim Abziehen der Abdeckungen abbrechen. Ein Schlitzschraubendreher hilft beim Abnehmen.

  • Obere Schrauben der Dekorfront entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Sind alle Abdeckungen einmal entfernt, können die oberen Schrauben oder, besser gesagt, Muttern der Dekorfront entfernt werden.…
  • Seitliche Schrauben ausdrehen
    © diybook | Als nächstes sind auch alle seitlich angebrachten Schrauben zu entfernen. Dabei hilft ein Torx-Schraubendreher bzw. kann auch…
  • Schrauben der Kühlschrank-Scharniere ausdrehen
    © diybook | Die Kühlschrank-Scharniere sind mit der Dekorfront mit einer Schraube fixiert. Auch diese Schrauben werden nacheinander…
  • Innen liegende Schrauben entfernen
    © diybook | Fehlen an der Innenseite der Kühlschranktür die Abdeckungen der Dekorfront-Fixierung, wäre es möglich, dass die Front direkt…
  • Dekorfront abnehmen
    © diybook | Sind dann einmal alle Schrauben entfernt, kann die Kühlschrank-Front abgenommen werden. Dafür wird die Kühlschranktür leicht…
<>

Sind die Abdeckungen erst einmal entfernt, können auch die Schrauben ausgedreht werden. An der Oberseite wird dafür ein Steckschlüssel der Größe 10 benötigt, an den Seiten ein Torx-Schraubendreher der Größe TX15. Des Weiteren befindet sich meist eine Schraube am linken oberen Eck der Kühlschranktür, die ebenfalls entfernt werden muss. Aber auch die Scharniere des Kühlschranks sind mit der Dekorfront verschraubt. Auch diese Schrauben werden ausgedreht. Als letztes muss noch die rechte Kühlschrankseite auf Schrauben untersucht werden. Sind keine Abdeckungen wie auf der linken Seite auszumachen, kann es sein, dass die Kühlschranktür direkt mit der Dekorfront verschraubt ist. In dem Fall befinden sich die Schrauben hinter der Kühlschrankdichtung. 

Danach ist es ein Leichtes, die Dekorfront von der Kühlschranktür zu entfernen. Sie wird dazu einfach angehoben und von den Bolzen der Fixierung abgezogen.

Kühlschranktür entfernen

  • Kühlschranktür abschrauben
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes muss die Kühlschranktür selbst entfernt werden. Da diese lediglich mit jeweils zwei Schrauben mit den Scharnieren…
  • Oberes Scharnier aufklappen
    © diybook | Anschließend kann das obere Scharnier zur Seite geklappt ...
  • Kühlschranktür entfernen
    © diybook | ... und die Kühlschranktür entfernt werden.
<>

Als nächstes gilt es, auch die Kühlschranktür zu entfernen. Zum Glück hält sich dabei die Anzahl der Schrauben in Grenzen. Denn die Tür ist lediglich an den Scharnieren des Kühlschranks mit jeweils zwei Schrauben fixiert. Nacheinander werden die Schrauben zuerst am oberen Scharnier, dann am unteren Scharnier ausgedreht. Beim Ausdrehen sollte die Tür leicht gehalten werden, damit diese nicht unsanft zu Boden fällt. Zwar wird die Kühlschranktür durch die Scharniere recht fest eingeklemmt. Aber sicher ist sicher!

Danach wird das obere Scharnier zur Seite geklappt. Jetzt kann die Tür ohne Probleme zur Seite geschoben und abgenommen werden.

 

Liebherr Kühlschrank-Scharniere wechseln

  • Kühlschrank-Scharnier wechseln
    zur Bildreihe
    © diybook | Jetzt lassen sich endlich die Kühlschrank-Scharniere wechseln. Dafür wird zuerst die Abdeckung des oberen Scharniers mit einem…
  • Schrauben des oberen Scharniers entfernen bzw. lösen
    © diybook | Nun können die beiden das Scharnier fixierenden Schrauben ausgedreht bzw. entfernt werden. Die außen liegende Schraube muss in…
  • Scharnier vom Einbauschrank abschrauben
    © diybook | Als letztes muss auch die Schraube, die das Scharnier am Einbauschrank fixiert, ausgedreht werden.
  • Oberes Kühlschrank-Scharnier wechseln
    © diybook | Endlich kann das Kühlschrankscharnier ausgebaut werden. Aber Achtung: Beim Ausfädeln bitte aufpassen! Wenn das Scharnier…
  • Neues Kühlschrankscharnier einsetzen
    © diybook | Das neue Kühlschrankscharnier kann nun eingefädelt und mit den zuvor entnommenen Schrauben fixiert werden. Zwei verbinden das…
  • Abdeckung wieder einsetzen
    © diybook | Abschließend wird die Abdeckung wieder eingesetzt. Das Wechseln des ersten Scharniers wäre damit geschafft!
<>

Endlich kann jetzt auch das Wechseln der Kühlschrank-Scharniere in Angriff genommen werden. Begonnen wird wieder am oberen Scharnier. Die Abdeckung lässt sich am besten mit einem kleinen Schlitzschraubendreher anheben und entfernen. Danach können die Schrauben des Kühlschrankscharniers entfernt bzw. gelockert werden. Aufgrund des Platzproblems wird die weiter außen liegende Schraube zur Gänze entfernt. Bei der weiter innen liegenden reicht es, diese ein gutes Stück weit auszudrehen. Als letztes wird nun auch noch die Schraube ausgedreht, die das Scharnier am Einbauschrank fixiert.

Jetzt kann das Scharnier abgezogen und gegen das neue Scharnier getauscht werden. Alle zuvor entnommenen bzw. gelösten Schrauben werden wieder eingedreht. Nach dem Einsetzen der Blende ist der Tausch des ersten Scharniers auch schon abgeschlossen.

  • Abdeckung des unteren Scharniers entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Das untere Scharnier wird ganz analog zum oberen ausgetauscht. Als erstes wird die Abdeckung abgenommen. Es reicht in diesem…
  • Schrauben entfernen und Scharnier austauschen
    © diybook | Danach werden die Schrauben ausgedreht bzw. gelöst und das kaputte Scharnier entnommen.
  • Neues Scharnier einsetzen
    © diybook | Schon kann auch das neue Scharnier eingesetzt werden.
  • Unteres Kühlschrank-Scharnier verschrauben
    © diybook | Nach dem Eindrehen der Schrauben und dem Aufsetzen der Abdeckung ist es auch schon geschafft. Die kaputten Scharniere des…
<>

Um auch das untere Kühlschrank-Scharnier zu wechseln, ist ganz analog vorzugehen: Zuerst wird die Abdeckung des Scharniers entfernt und zur Seite abgezogen. Danach wird wieder die außen liegende Schraube zur Gänze entfernt und die innen liegende ein gutes Stück ausgedreht. Auch die Schraube, die das Scharnier mit dem Einbauschrank fixiert, darf hier – sofern sie vorhanden ist – nicht vergessen werden. 

Schon kann das kaputte Scharnier ausgebaut und gegen das neue ausgewechselt werden. Danach werden alle Schrauben wieder eingesetzt bzw. festgezogen. Ist dann auch die Blende dieses Scharniers wieder an Ort und Stelle, wäre es auch schon geschafft, und die Scharniere des Kühlschranks wurden erfolgreich gewechselt.

Kühlschranktür wieder einsetzen

  • Kühlschranktür wieder einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Jetzt muss der Kühlschrank nur noch wieder zusammengebaut werden. Als erstes wird dafür die Kühlschranktür wieder eingesetzt...
  • Kühlschranktür wieder verschrauben
    © diybook | und mit den Scharnieren verschraubt. In das obere und untere Scharnier werden die jeweils zuvor entnommenen Schrauben wieder…
<>

Nach dem erfolgreichen Wechseln der Kühlschrank-Scharniere muss der Kühlschrank nun wieder zusammengebaut werden. Das aber geht in der Regel schneller vonstatten als das Zerlegen. Denn die benötigten Schrauben sind bereits alle gefunden. Als erstes wird die Kühlschranktür wieder eingesetzt. Die Scharniere werden aufgeklappt und die Tür angehalten. Danach werden die Scharniere geschlossen und die Tür mit den zuvor entnommenen Schrauben fixiert. Zur Erinnerung: jeweils zwei am oberen Scharnier und zwei am unteren Scharnier. 

Kühlschrank-Dekorfront montieren

  • Dekorfront wieder einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Danach kann auch die Dekorfront zurück auf die Kühlschranktür aufgesetzt werden.
  • Ausrichtung beachten
    © diybook | Nach dem Einsetzen der Front muss auf deren Ausrichtung geachtet werden. Nur wenn die Front wieder genauso zu liegen kommt, wie…
  • Dekorfront fixieren
    © diybook | Konnte die alte Position ermittelt werden, wird die Front am besten gleich mit den beidem Muttern fixiert. Nicht, dass diese am…
  • Scharniere mit der Dekorfront verschrauben
    © diybook | Auch alle anderen Schrauben werden nun wieder eingesetzt und angezogen. Das sind zum einen die Schrauben an den Scharnieren.
<>

Ist das geschafft, kann auch die Dekorfront wieder eingesetzt werden. Dafür wird die Kühlschranktür leicht geöffnet und die Dekorfront in die oben liegenden Bolzen eingesetzt. Danach ist es wichtig, die Dekorfront wieder so auszurichten, wie sie war. Denn nur dann wird die Tür wieder richtig schließen. Konnte die alte Position gefunden werden, wird die Front am besten gleich mit den Muttern gegen unbeabsichtigtes Verrutschen gesichert. 

Als nächstes werden auch die Scharniere wieder mit der Dekorfront verbunden, und zwar am oberen wie auch am unteren Scharnier. 

  • Seitliche Schrauben eindrehen
    zur Bildreihe
    © diybook | Zum anderen handelt es sich um die an der Tür außen liegenden seitlichen Schrauben.
  • Innen liegende Schrauben eindrehen
    © diybook | Aber auch die innen, hinter der Türdichtung liegenden Schrauben werden nun wieder angezogen.
  • Falsch herausgedrehte Schraube wieder eindrehen
    © diybook | Sollte – wie im vorliegenden Beispiel – die eine oder andere Schraube irrtümlich entfernt worden sein, werden auch diese wieder…
  • Obere Abdeckung einsetzen
    © diybook | Danach werden alle Abdeckungen wieder eingesetzt. Das sind die obere Abdeckung der Dekorfront...
  • Seitliche Abdeckungen einsetzen
    © diybook | und die seitlichen, außen liegenden Abdeckungen der Dekorfixierung.
<>

Es folgen alle weiteren zuvor entnommenen Schrauben. Das sind die drei außen liegenden Schrauben wie auch die hinter der Türdichtung befindlichen Schrauben. 

Hinweis: Auch die Schraube am linken oberen Eck muss im vorliegenden Fall wieder eingeschraubt werden, da diese leider fälschlicherweise entfernt wurde.

Zu guter Letzt werden alle Abdeckungen wieder aufgeschoben. Das sind die drei auf der linken bzw. äußeren Seite der Kühlschranktür, aber auch die obere Abdeckung. 

Ergebnis

  • Liebherr Kühlschrank-Scharniere wechseln erfolgreich abgeschlossen
    zur Bildreihe
    © diybook | Dann ist es geschafft und die Scharniere des Liebherr Kühlschranks wurden erfolgreich gewechselt!
<>

Dann ist es geschafft und die Scharniere Deines Liebherr-Kühlschranks sind gewechselt. Das war doch gar nicht so schwer wie anfangs vermutet, oder?

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Reparatur Deiner Kühlschrank-Scharniere!

Hinweis: Sollte die Tür nach dem Wechseln der Schaniere wider Erwarten nicht mehr richtig schließen, ist vermutlich die Dekorfront verrutscht und muss nachjustiert werden. Aber keine Sorge, die dafür benötigten Schrauben hast Du bereits alle gefunden. Die fixe Verschraubung der Scharniere und der Kühlschranktür (an der innenliegenden Seite) mit der Dekorfront sind dafür natürlich nicht förderlich. Diese Schrauben müssen vor dem Einstellen entfernt werden. Die anderen Schrauben können entsprechend gelöst werden, sodass sich die Dekorfront am Ende perfekt ausrichten lässt.

Die Scharniere Deines Liebherr-Kühlschranks melden sich bei jedem Öffnen lautstark zu Wort? Es kracht und knackst? Das sind die ersten Anzeichen für kaputte Scharniere. Im schlimmsten aller Fälle wird die Tür dann nicht mehr richtig schließen. Höchste Zeit, die Kühlschrank-Scharniere zu wechseln! Aber keine Sorge, das ist nicht so kompliziert, wie es vielleicht klingen mag. Mit der folgenden Anleitung gelingt auch Dir das Wechseln Deiner Kühlschrank-Scharniere im Handumdrehen!
  • Liebherr Kühlschrank-Scharniere wechseln
    © diybook | Wenn beim Kühlschrank die Scharniere laut krachen und der Kühlschrank im schlimmsten Fall nicht mehr richtig schließt, sind dafür meist die Scharniere verantwortlich. Aber keine Sorge, das Wechseln der Scharniere klingt komplizierter, als es am Ende ist. Gezeigt wird das Wechseln der Scharniere bei einem Liebherr Kühlschrank mit Festtürmontage.
  • Kühlschrank vorbereiten
    © diybook | Vorbereitend ist es ratsam, den Kühlschrank vor der Reparatur auszuräumen und abzudrehen. Auf diese Weise vermeidet man unnötigen Zeitdruck, und die Reparatur kann ohne Stress sorgfältig durchgeführt werden.
  • Obere Abdeckung der Dekorfront entfernen
    © diybook | Als erstes müssen alle Abdeckungen abgenommen werden. Am besten ist es, von oben nach unten zu arbeiten. So kann am Ende auch keine vergessen werden.
  • Seitliche Abdeckungen entfernen
    © diybook | Nach der oberen Abdeckung folgen die seitlichen Abdeckungen, die die Dekorfront mit der Kühlschranktür an der Außenseite verbinden.
  • Obere Schrauben der Dekorfront entfernen
    © diybook | Sind alle Abdeckungen einmal entfernt, können die oberen Schrauben oder, besser gesagt, Muttern der Dekorfront entfernt werden. Alle anderen Schrauben sollten unangetastet bleiben. Denn sonst kann es passieren, dass die Front nach erfolgter Reparatur nicht mehr schließt.
  • Seitliche Schrauben ausdrehen
    © diybook | Als nächstes sind auch alle seitlich angebrachten Schrauben zu entfernen. Dabei hilft ein Torx-Schraubendreher bzw. kann auch eine Nuss zum Einsatz kommen.
  • Schrauben der Kühlschrank-Scharniere ausdrehen
    © diybook | Die Kühlschrank-Scharniere sind mit der Dekorfront mit einer Schraube fixiert. Auch diese Schrauben werden nacheinander entfernt. Und keine Sorge! Da die Dekorfront an der Kühlschranktür hängt, können ohne Weiteres alle Schrauben entfernt werden. Die Dekorfront wird nicht unkontrolliert zu Boden stürzen.
  • Innen liegende Schrauben entfernen
    © diybook | Fehlen an der Innenseite der Kühlschranktür die Abdeckungen der Dekorfront-Fixierung, wäre es möglich, dass die Front direkt mit der Kühlschranktür verschraubt ist. So auch hier, wo sich weitere Schrauben hinter der Türdichtung verbergen.
  • Dekorfront abnehmen
    © diybook | Sind dann einmal alle Schrauben entfernt, kann die Kühlschrank-Front abgenommen werden. Dafür wird die Kühlschranktür leicht geöffnet, die Dekorfront nach oben ausgehängt und sicher verwahrt.
  • Kühlschranktür abschrauben
    © diybook | Als nächstes muss die Kühlschranktür selbst entfernt werden. Da diese lediglich mit jeweils zwei Schrauben mit den Scharnieren verbunden ist, werden die Schrauben nacheinander zuerst am oberen, dann am unteren Scharnier ausgeschraubt. Da die Scharniere die Kühlschranktür ziemlich fest andrücken, wird die Tür dabei nicht nach unten fallen. Eine leichte Unterstützung ist aber dennoch ratsam.
  • Oberes Scharnier aufklappen
    © diybook | Anschließend kann das obere Scharnier zur Seite geklappt ...
  • Kühlschranktür entfernen
    © diybook | ... und die Kühlschranktür entfernt werden.
  • Kühlschrank-Scharnier wechseln
    © diybook | Jetzt lassen sich endlich die Kühlschrank-Scharniere wechseln. Dafür wird zuerst die Abdeckung des oberen Scharniers mit einem flachen Schraubendreher entfernt.
  • Schrauben des oberen Scharniers entfernen bzw. lösen
    © diybook | Nun können die beiden das Scharnier fixierenden Schrauben ausgedreht bzw. entfernt werden. Die außen liegende Schraube muss in diesem Fall entfernt werden. Bei der innen liegenden Schraube reicht es, diese ein gutes Stück weit auszudrehen.
  • Scharnier vom Einbauschrank abschrauben
    © diybook | Als letztes muss auch die Schraube, die das Scharnier am Einbauschrank fixiert, ausgedreht werden.
  • Oberes Kühlschrank-Scharnier wechseln
    © diybook | Endlich kann das Kühlschrankscharnier ausgebaut werden. Aber Achtung: Beim Ausfädeln bitte aufpassen! Wenn das Scharnier zuklappt und die Finger einzwickt, kann das sehr schmerzhaft enden.
  • Neues Kühlschrankscharnier einsetzen
    © diybook | Das neue Kühlschrankscharnier kann nun eingefädelt und mit den zuvor entnommenen Schrauben fixiert werden. Zwei verbinden das Scharnier mit dem Kühlschrank und eine verbindet es mit dem Einbauschrank.
  • Abdeckung wieder einsetzen
    © diybook | Abschließend wird die Abdeckung wieder eingesetzt. Das Wechseln des ersten Scharniers wäre damit geschafft!
  • Abdeckung des unteren Scharniers entfernen
    © diybook | Das untere Scharnier wird ganz analog zum oberen ausgetauscht. Als erstes wird die Abdeckung abgenommen. Es reicht in diesem Fall aus, sie einfach zur Seite zu schieben.
  • Schrauben entfernen und Scharnier austauschen
    © diybook | Danach werden die Schrauben ausgedreht bzw. gelöst und das kaputte Scharnier entnommen.
  • Neues Scharnier einsetzen
    © diybook | Schon kann auch das neue Scharnier eingesetzt werden.
  • Unteres Kühlschrank-Scharnier verschrauben
    © diybook | Nach dem Eindrehen der Schrauben und dem Aufsetzen der Abdeckung ist es auch schon geschafft. Die kaputten Scharniere des Kühlschranks sind ausgetauscht.
  • Kühlschranktür wieder einsetzen
    © diybook | Jetzt muss der Kühlschrank nur noch wieder zusammengebaut werden. Als erstes wird dafür die Kühlschranktür wieder eingesetzt...
  • Kühlschranktür wieder verschrauben
    © diybook | und mit den Scharnieren verschraubt. In das obere und untere Scharnier werden die jeweils zuvor entnommenen Schrauben wieder eingesetzt und angezogen.
  • Dekorfront wieder einsetzen
    © diybook | Danach kann auch die Dekorfront zurück auf die Kühlschranktür aufgesetzt werden.
  • Ausrichtung beachten
    © diybook | Nach dem Einsetzen der Front muss auf deren Ausrichtung geachtet werden. Nur wenn die Front wieder genauso zu liegen kommt, wie sie entnommen wurde, wird die Tür am Ende passend schließen wie zuvor.
  • Dekorfront fixieren
    © diybook | Konnte die alte Position ermittelt werden, wird die Front am besten gleich mit den beidem Muttern fixiert. Nicht, dass diese am Ende dann doch verrutscht!
  • Scharniere mit der Dekorfront verschrauben
    © diybook | Auch alle anderen Schrauben werden nun wieder eingesetzt und angezogen. Das sind zum einen die Schrauben an den Scharnieren.
  • Seitliche Schrauben eindrehen
    © diybook | Zum anderen handelt es sich um die an der Tür außen liegenden seitlichen Schrauben.
  • Innen liegende Schrauben eindrehen
    © diybook | Aber auch die innen, hinter der Türdichtung liegenden Schrauben werden nun wieder angezogen.
  • Falsch herausgedrehte Schraube wieder eindrehen
    © diybook | Sollte – wie im vorliegenden Beispiel – die eine oder andere Schraube irrtümlich entfernt worden sein, werden auch diese wieder eingedreht.
  • Obere Abdeckung einsetzen
    © diybook | Danach werden alle Abdeckungen wieder eingesetzt. Das sind die obere Abdeckung der Dekorfront...
  • Seitliche Abdeckungen einsetzen
    © diybook | und die seitlichen, außen liegenden Abdeckungen der Dekorfixierung.
  • Liebherr Kühlschrank-Scharniere wechseln erfolgreich abgeschlossen
    © diybook | Dann ist es geschafft und die Scharniere des Liebherr Kühlschranks wurden erfolgreich gewechselt!
<>

Leider keine Seltenheit: Plötzlich will der Kühlschrank nicht mehr richtig schließen, so dass permanent kalte Luft entweicht. Energietechnisch eine Katastrophe! Obwohl das Problem so überraschend dann auch wieder nicht kam. Denn meistens kündigt es sich mit knirschenden Geräuschen und einem merklichen Stottern beim Schließen der Tür an. Der Grund: Die Türscharniere geben auf!

Doch die Erkenntnis, dass man es eher hätte wissen können, hilft nun auch nicht mehr weiter. Was tun? Die gute Nachricht ist, dass der Kühlschrank noch lange kein Fall für den Schrotthändler sein muss. Das Problem lässt sich beheben, denn man kann recht schnell ein Kühlschrank-Scharnier tauschen. Wie das im Einzelnen funktioniert, haben wir in dieser Video-Anleitung anhand eines Liebherr Kühlschranks vorgemacht. Wenn es doch immer so einfach wäre!

Die Scharniere Deines Liebherr-Kühlschranks melden sich bei jedem Öffnen lautstark zu Wort? Es kracht und knackst? Das sind die ersten Anzeichen für kaputte Scharniere. Im schlimmsten aller Fälle wird die Tür dann nicht mehr richtig schließen. Höchste Zeit, die Kühlschrank-Scharniere zu wechseln! Aber keine Sorge, das ist nicht so kompliziert, wie es vielleicht klingen mag. Mit der folgenden Anleitung gelingt auch Dir das Wechseln Deiner Kühlschrank-Scharniere im Handumdrehen!
Werkzeuge: 
Steckschlüsselsatz
Steckschlüsselsatz
Steckschlüssel gehören zur unverzichtbaren Grundausstattung einer jeden Werkstatt und und sollten in jeder Werkzeugkiste zu finden sein. Ein Steckschlüsselsatz besteht dabei immer aus einem Antrieb und einem Antriebskopf - dem eigentlichen Werkzeug.
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubenzieher, oder fachlich korrekt Schraubendreher, sind die Klassiker unter den Werkzeugen. Im heutigen Haushalt darf dieses Werkzeug nicht fehlen.

Unterstütze uns

Wenn Du durch die selbstständige Reparatur Deines Gerätes bares Geld sparst, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf Deines benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer völlig freiwilligen Spende haben wir auch in Zukunft die Möglichkeit, Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Aber auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zu diesem Thema findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Kühlschrank-Scharnier wechseln

    Ein defektes Kühlschrank-Scharnier wechseln reicht oft aus, und in der Küche läuft wieder alles rund. Wir zeigen, wie das Kühlschrank-Scharnier Wechseln gelingt.
  • Selbermachen

    Kühlschrankdichtung wechseln - Türdichtung

    Die Türdichtung des Kühlschranks macht deutlich schlapp. Was nun? Diese Anleitung verrät, wie sich eine Kühlschrankdichtung wechseln lässt!
  • Selbermachen

    Wasser im Kühlschrank unter dem Gemüsefach

    Steht Wasser im Kühlschrank unter dem Gemüsefach? Keine Angst, das Gerät funktioniert noch. Aber ein kleiner rettender Eingriff ist gefragt!
  • Selbermachen

    5 Gründe, warum der Kühlschrank vereist

    Woran kann es liegen, wenn ständig der Kühlschrank vereist? Wir haben die 5 wichtigsten Ursachen gesammelt und stellen sie ausführlich vor.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.